AGB

Bitte lesen Sie unsere AGB.

Förderung

Seminare & Kalender

Hier finden Sie eine Übersicht unseres vielfältigen Seminarangebotes

Anfrage

Sie haben eine Frage oder Anmerkung? Kontaktieren Sie uns hier

Qualitätsmanagement

Das Bildungshaus Zeppelin ist nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie AZAV zertifiziert.

Modernisierung

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook/Bildungshaus Zeppelin-HVHS Goslar e.V.

 

 

18/3702 Deutschland 2018: Gewalt auf unseren Straßen!   [15.07.2018 - Bildungsurlaube]

10.09. - 14.09.2018

Auf dem Weg in eine gewalttätige Gesellschaft!?

Faustrecht auf der Straße, Gewalt in der Familie, Überfälle und Morde in der Rockerszene, Bandenkriminalität in Großfamilien, Übergriffe in den Nachbarschaften, Gaffer behindern Rettungskräfte und Angriffe auf Polizisten. Was ist zu tun, um eine respektvolle Gesellschaft zu schaffen.

Lernziele

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden

  • Aktuelle Beispiele aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen erfahren die Gewaltausübung dokumentieren,
  • Ihre persönlichen Einschätzungen zu den Dokumenten wiedergeben und Eigenerfahrungen darstellen,
  • Ursachen verschiedener Gewaltausbrüche analysieren und nach Verhinderungsmöglichkeiten suchen,
  • Chancen der Politik, Vermeidungsstrategien zu entwickeln und Präventionsmaßnahmen umzusetzen,
  • Die Rolle der Medien bewerten und einen „Kodex“ für deren Arbeit aufstellen
  • Normen und Werte entwickeln und beschreiben, die den Begriff „Respekt“ gesellschaftsfähig machen,
  • Alltagstaugliche Konzepte von Politik, gesellschaftlichen Verbänden und Organisationen auf ihre Umsetzbarkeit überprüfen,
  • Die Chancen und Verpflichtungen eines jeden Bürgers und jeder Bürgerin beschreiben um im Alltag Gewalt zu Verhindern.

Methoden:

Impulsreferat, Gruppenarbeit, Plenumsdiskussion, Vor-Ort-Erkundung, Diskussion mit Expert/inn/en

Referent: Kurt Werkmeister

Pädagogische Verantwortung: Torsten Daseking, Ulrike Triebel

Preis: 443 € inkl. Übernachtung und Vollpension im EZ

Teilnehmende sollten ein eigenes Motorrad mitbringen oder einen Platz als BeifahrerIn haben!